Stile und Voreinstellungen

Styles / Voreinstellungen / Metadaten / Anzeigen von Bildern

Erfahren Sie, wie Sie Stile und Voreinstellungen erstellen und anwenden.

Stilübersicht

  • Die Verwendung von Stilen kann den Workflow optimieren und Zeit sparen, wenn mehrere Bilder ein bestimmtes Aussehen erhalten sollen.
  • Ein Stil kann eine Reihe von verschiedenen Einstellungen umfassen, einschließlich Anpassungen, Objektivkorrekturen, Trapez, Basismerkmalen und Metadateninformationen.
  • Sie können über die Werkzeugregisterkarte „Anpassungen“ eigene Stile erstellen. Sie können beliebige Einstellungen in die „Gespeicherten Anpassungen“ kopieren und sie als neuen Stil sichern.
  • Auf integrierte Benutzerstile kann über die Stilbibliothek zugegriffen werden. (Anpassungen > Stil >Integrierter Stil.)

Anwenden eines Stils Pro

  1. Wählen Sie im Browser ein Bild aus.
  2. Wählen Sie das Symbol „Stil“ in der obersten Werkzeugleiste aus. Hinweis: Sie können Symbole nach Belieben hinzufügen bzw. entfernen. Siehe Anpassen der Werkzeugleiste.
    Wenn die Registerkarte „Schnellkorrektur“ vorhanden ist, klicken Sie auf das Werkzeug „Stile & Voreinstellungen“. Weitere Informationen zu dieser Werkzeugregisterkarte finden Sie unter Arbeitsflächen.
  3. Wählen Sie Mitgelieferte Stile oder Benutzerstile aus. Jetzt können Sie die Liste vorhandener Stile durchlaufen und stets eine Vorschau Ihres Bildes ansehen.
  4. Wählen Sie den gewünschten Stil aus, um ihn auf das Bild anzuwenden.

Erstellen eines Stils Pro

Nehmen Sie die bevorzugten Anpassungen vor, wählen Sie das Bild aus, und führen Sie folgende grundlegenden Schritte aus:

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Anpassungen. 
  2. Wechseln Sie zum Werkzeug Stile & Voreinstellungen, und klicken Sie das Pluszeichen (+), oder wählen Sie im Dropdown-Menü Benutzerstil speichern aus.
  3. Das Dialogfeld „Sichern“ wird aufgerufen. Deaktivieren Sie die Einstellungen, die nicht in dem Stil enthalten sein sollen.
  4. Benennen und speichern Sie den Stil.
  5. Wechseln Sie zum Dropdown-Menü im Werkzeug „Stile & Voreinstellungen“, und wählen Sie Benutzerstile aus, um auf alle gespeicherten Stile für die zukünftige Verwendung zuzugreifen.

Tipp: Drücken Sie die Taste F2, oder wählen Sie „Bild > Neue Variante“ aus, um eine Kopie des Originalfotos zu erhalten. Auf diese Weise können Sie den Stil bearbeiten und gleichzeitig das Originalfoto mit dem bearbeiteten Foto vergleichen.

Sobald ein Stil auf Ihrem Computer gespeichert ist, kann er von anderen Benutzern importiert und gemeinsam genutzt werden. Das Stilformat .costyle von Capture One kann auf andere Computer und Arbeitsplätze kopiert werden. 

Löschen eines Stils

  1. Wechseln Sie zum Werkzeug Stile & Voreinstellungen, und wählen Sie im Dropdown-Menü Benutzerstil löschen aus.
  2. Wählen Sie den Benutzerstil aus, den Sie löschen möchten. Das Dialogfeld „Löschen“ wird geöffnet.
  3. Klicken Sie auf OK, um das Löschen dieses Stils zu bestätigen.

Überblick über Voreinstellungen

  • Eine Voreinstellung ist eine Gruppe von Einstellungen, die zu einem Werkzeug gehört. So können Sie eine Voreinstellung mit Schlüsselwörtern aus den verschiedensten Metadatenkategorien erstellen (z. B. IPTC-Kontakt oder IPTC-Bild).
  • Ein Stil kann beliebig viele Voreinstellungen oder ungruppierte Einstellungen enthalten.

Erstellen einer Voreinstellung

  1. Klicken Sie oben in einem Werkzeug auf das Symbol Voreinstellungen verwalten.
  2. Wählen Sie Sichere Benutzer-Voreinstellungen…. aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Benennen und sichern Sie die Voreinstellung.

In einigen Fällen ist zum Erstellen einer Voreinstellung ein zusätzlicher Schritt erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Metadatenvoreinstellung.

Packen oder Entpacken von Stilen und Voreinstellungen

Voreinstellungen sind standardmäßig ungepackt (nur eine Voreinstellung für jedes Werkzeug). In manchen Fällen kann es nützlich sein, Voreinstellungen zu packen und zusammenzuführen. Bei mehr als einer Metadatenvoreinstellung möchten Sie diese vielleicht nicht in einer „gesammelten“ Metadatenvoreinstellung zusammenführen (z. B. Ihr Profil und ein Kundenprofil).  

Verwenden der Option „Stapel“:

  • Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Anpassungen, und aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Stile packen im Menü „Stile & Voreinstellungen“.  
  • Klicken Sie für ein bestimmtes Werkzeug auf das Symbol „Voreinstellungen verwalten“, und aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Voreinstellungen packen im Menü.

Erhalten Sie weitere Informationen zum Packen von Voreinstellungen und Stilen im Bereich Tipps und Lernprogramme.

Weitere Informationen

  • Bedenken Sie immer, ob die Einstellung für den Weißabgleich in einen Stil einbezogen werden soll. Dieser Wert sollte eher manuell eingestellt werden.
  • Wenn Sie mehrere Stile auf ein Bild anwenden, werden alle vorherigen Einstellungen durch den zuletzt angewendeten Stil überschrieben (dieser Fall tritt ein, wenn z. B. zwei Stile verschiedene Belichtungseinstellungen aufweisen).