Weißabgleich

Weißabgleich / Farbbalance / Schwarz/Weiß / Hautton

Mit dem Weißabgleich von Capture One können Sie natürliche Farben und neutrale Grautöne erzielen.

Einführung zum Weißabgleich

Das Werkzeug „Weißabgleich“ befindet sich auf der Werkzeugregisterkarte Farbe. Das Werkzeug verfügt über zwei Registerkarten. Auf der Registerkarte „Grau“ können Modus, Kelvin-Wert und Farbton angepasst werden. Die Registerkarte „Hautton“ bietet eine Reihe von Optionen, die bei der Aufnahme von Porträtfotos helfen sollen, um akkurate Ergebnisse zu erzielen.

Modus, Kelvin und Farbton

Im Dropdown-Menü Modus finden Sie eine Liste mit verschiedenen Voreinstellungen für den Weißabgleich (z. B. Tageslicht, Kunstlicht und Leuchtstofflampen). In diesem Menü können Sie zwischen „Kamera – Benutzerdefiniert“ und „Aufnahme“ wählen. Dies bestimmt den von der Kamera verwendeten Weißabgleich für die Aufnahme. Fortgeschrittene Benutzer können bei Bedarf ihr eigenes Weißabgleichprofil erstellen oder andere Optionen wählen.

Der Schieberegler ändert die Farbtemperatur des Bildes innerhalb des Bereichs von 800 bis 14.000 Kelvin. Wenn Sie den Schieberegler nach rechts bewegen, wird der Farbton wärmer (gelblich), wenn Sie ihn nach links bewegen, wird er kühler (bläulich).

Mit dem Farbton-Schieberegler können Sie eine Feinabstimmung der Grün-/Magenta-Balance durchführen. Die Skala des Reglers steht für den tatsächlichen Kelvin-Wert, der von Kamera zu Kamera leicht abweichen kann.

Einstellen eines benutzerdefinierten Weißabgleichs

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Farbe.
  2. Wählen Sie unter Weißabgleich die Registerkarte „Grau“ aus.
  3. Verwenden Sie das Auswahlwerkzeug (siehe Kreis) zum Einstellen des Weißabgleichs.
  4. Stellen Sie den Weißabgleich anhand einer Graukarte oder eines farbneutralen Bereichs ein.
  5. Kopieren Sie diese Einstellung, und wenden Sie sie auf andere Bilder an.

Erhalten Sie weitere Informationen zum Einstellen des Weißabgleichs bei direkter Übertragung von Kameraaufnahmen.

Einstellen des Hautton-Weißabgleichs

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Farbe.
  2. Wählen Sie unter Weißabgleich die Registerkarte Hautton aus.
  3. Wählen Sie die geeignete Option für Hautton im Dropdown-Menü aus.
  4. Andernfalls können Sie mithilfe des zugehörigen Auswahlwerkzeugs die Hauttonfarbe bestimmen.
  5. Kopieren Sie diese Einstellung, und wenden Sie sie auf andere Bilder an.

Set skin tone white balance

Festlegen eines benutzerdefinierten Hauttons

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Farbe.
  2. Hierzu müssen zunächst Weißabgleich und Farbbalance richtig eingestellt sein.
  3. Wählen Sie unter Weißabgleich die Registerkarte Hautton aus.
  4. Aktivieren Sie die Option Neuen Hautton auswählen.
  5. Mithilfe des zugehörigen Auswahlwerkzeugs können Sie die Hauttonfarbe bestimmen.
  6. Geben Sie einen Namen für den neu definierten Hautton ein.
  7. Der neue Hautton wird im Anwendungsordner für die Hauttöne gespeichert und kann von hier aus auch auf andere Computer übertragen werden.
  8. Dieser benutzerdefinierte Hautton kann jetzt im Dropdown-Menü „Hautton“ ausgewählt oder gelöscht werden.

Automatisches Einstellen des Weißabgleichs

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Farbe.
  2. Wählen Sie die Bilder im Browser aus, die Sie anpassen möchten. 
  3. Klicken Sie ganz oben im Werkzeug Weißabgleich auf Automatisch anpassen (A).

Einstellen des Weißabgleichs „wie von Kamera aufgenommen“

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte Farbe.
  2. Wählen Sie die Bilder im Browser aus, die Sie anpassen möchten. 
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Modus die Option Aufnahme aus.

Weitere Informationen

Wechseln Sie zum Bereich Tipps und Lernprogramme, um fachkundige Informationen zu erhalten, z. B. zum Weißabgleich und zur Farbbalance und zur Vorgehensweise beim Erstellen eines benutzerdefinierten Weißabgleichs für Ihre Kamera.