Kataloge

Erstellen und Verwenden von Katalogen in Capture One Pro 7

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Hauptkatalog.

Erstellen eines Katalogs

  1. Wählen Sie „Datei>Neuer Katalog...“ Sie können auch die Tastenkombination „Umschalt+Strg+N“ verwenden.
  2. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Füllen Sie das Feld „Name“ aus, wählen Sie, falls vorhanden, eine Vorlage (oder lassen Sie das Feld frei) und wählen Sie einen Speicherort für den Katalog aus.

Weitere Informationen zum Erstellen eines Katalogs.

Create a catalog

Importieren von Bildern in einen Katalog Pro

Es gibt drei Möglichkeiten, um Bilder in Capture One in einen Katalog zu importieren:

  1. Das Importieren ist ein Standardverfahren. Drücken Sie auf das Importsymbol (Pfeilsymbol in der Mitte oder oben links auf der Benutzeroberfläche) oder wechseln Sie zu „Datei > Bilder importieren…“. Informationen zum Dialogfeld „Importieren“ finden Sie hier.
  2. Erstellen einer Aufnahme über eine unterstützte DSLR-Kamera oder ein Digitalrückteil – Bilder werden standardmäßig im aktiven Katalog gespeichert, aber Sie können auch einen Speicherort auswählen.
  3. Importieren Sie einen Media Pro-, Expression Media, Adobe Photoshop Lightroom oder Aperture-Katalog oder eine Bibliothek. Wechseln Sie zu „Datei > Katalog importieren“ und wählen sie den entsprechenden Katalog oder die Bibliothek.
    Hinweis: Capture One erkennt nur Bilddateien, jedoch keine PDF-Dateien und Word/Excel-Dokumente usw. Beim Importieren von Bildern von anderen Anwendungen bestehen einige Einschränkungen, auf die Sie Capture One beim Import hinweist.

Wechseln zwischen Katalogen Pro

  1. Wechseln Sie zur Werkzeugregisterkarte „Bibliothek“, und wählen Sie einen Katalog im Dropdown-Menü aus.
  2. Daraufhin wird sofort ein Katalog in einem neuen Fenster geöffnet.

Werkzeug „Ordner“

Mit dem Werkzeug „Ordner“ können Benutzer den Speicherort von Katalogdateien anzeigen. Der Untertitel „Katalog“ zeigt an, ob Bilder im Katalog enthalten sind.

Wesentliche Informationen:  

  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken, werden eine Reihe von Optionen angezeigt, einschließlich einer Option zum Anzeigen der gesamten Dateisystemhierarchie.
  • Klicken Sie auf das Plus-Symbol (eingekreist), um Ordner hinzuzufügen, die von der Katalogdatenbank erkannt werden sollen. Dies kann hilfreich sein, wenn Sie Bilder von einem Ordner in einen neuen Ordner verschieben möchten. Denken Sie daran, dass Sie derartige Aktionen in Capture One Pro 7 immer abschließen, damit die Änderungen in der Katalogdatenbank verfolgt werden können.
  • Klicken Sie auf das Minus-Symbol (eingekreist), um einen Ordner aus diesem Bereich zu entfernen.

Verwalten eines Katalogs: Erstellen einer Gruppe

  1. Wechseln Sie zum Werkzeug „Bibliothek“, und klicken Sie oben auf der Registerkarte „Benutzer“ auf das Plus-Symbol (+).
  2. Wählen Sie eine der vier Optionen aus.
  3. In diesem Beispiel wurde eine Gruppe ausgewählt, die als Personen bezeichnet wird.
  4. Als nächstes können Sie eine Reihe von Projekten oder Alben zur Gruppe hinzufügen. Ein Album wurde ausgewählt, um die verschiedenen Modelle innerhalb des Katalogs „Studioporträts“ anzuordnen.
  5. Ziehen Sie die ausgewählten Bilddateien aus dem Katalog per Drag & Drop in das neu erstellte Album.

Freigegebene Kataloge Pro

Mehrere Personen können denselben Katalog gemeinsam nutzen und daran arbeiten. Kataloge können auch gesperrt werden (Einschränkung auf den Modus „Nur anzeigen“), um sicherzustellen, dass daran keine Änderungen vorgenommen werden können.

So sperren Sie einen Katalog

  1. Wechseln Sie zu „Datei > Katalog sperren“.
  2. Ein Dialogfeld wird geöffnet. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Sperren“, um das Fenster erneut zu öffnen.
  3. Ein gesperrter Katalog kann von mehreren Benutzern gleichzeitig geöffnet werden. Es können jedoch keine Änderungen daran vorgenommen werden. Beachten Sie das Symbol in der Ecke unten rechts der Miniaturansicht. (Siehe Kreis). Zusätzlich werden alle Bearbeitungswerkzeuge deaktiviert.  
  4. Wechseln Sie zu „Datei > Katalog entsperren…“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Entsperren“, um die Einschränkungen aufzuheben.